fehrnetzt ab sofort nur noch per TLS / SSL erreichbar

Es war längst überfällig – aber man kommt ja zu nichts… ;)

Nun habe ich aber endlich dieses Blog nicht nur kosmetisch etwas überarbeitet, sondern eine wichtige technische Änderung umgesetzt: fehrnetzt ist ab sofort nur noch verschlüsselt per TLS / SSL (erkennbar an der URL „https://…“) erreichbar!

Warum?

Im Wesentlichen aus Prinzip. Weil nicht erst seit den Veröffentlichungen Edward Snowdens klar sein sollte, dass Informationen nicht streng geheim sein müssen, um geschützt zu werden.

Um das Internet insgesamt sicherer zu machen, fordert Google daher schon seit 2014 „HTTPS Everywhere“.

Für Euch ändert sich dadurch nicht viel – außer, dass Ihr jetzt bei einem Aufruf des Blogs von Eurem Browser signalisiert bekommt, dass Ihr über eine verschlüsselte Verbindung auf fehrnetzt zugreift:

Anzeige in Chrome für Windows

Verschlüsselung eines Dualboot-Systems mit Windows und Linux

Bildquelle: By Hubert Berberich (HubiB) (Own work) [Public domain], via Wikimedia Commons

Nicht erst seit den jüngsten Enthüllungen von Edward Snowden rund um die Tätigkeiten der NSA und „befreundeter Dienste“ setze ich – vor allem bei mobilen Geräten – auf eine Verschlüsselung meiner Daten. Während das Risiko des „Ablauschens“ durch Geheimdienste bei meinen Vorsichtsmaßnahmen bisher eigentlich keine Rolle spielte, war der Gedanke, dass meine Daten bei einem Diebstahl oder sonstigem Verlust des Geräts in fremde Hände gelangen könnten, stets präsent.

„Verschlüsselung eines Dualboot-Systems mit Windows und Linux“ weiterlesen