Sony Xperia XZ: Kein Zugriff auf verschlüsselte SD-Karte unter Android 7.1.1

Uff, was für ein Beitragstitel…. und das ist schon die Kurzversion! 😉

Ich möchte Euch auf einen Fehler in der aktuellen Firmware des Sony Xperia XZ hinweisen:

In der aktuellen Firmware mit Android „Nougat“ 7.1.1 ist es bekannten Apps wie z.B. Spotify, HERE WeGo, Amazon Prime Video etc. nicht mehr möglich, Daten auf der SD-Karte zu speichern und zu verwenden.

Unter Android 6.x „Marshmallow“ und Android 7.0 „Nougat“ war es noch problemlos möglich, Daten auf der SD-Karte in dem den Apps jeweils dafür zugeteilten Verzeichnis unter

SDCARD/Android/Data/...

abzulegen, um den kostbaren internen Speicher nicht mit Musik, Videos, Offline-Karten usw. zu belegen.

Seit dem Update auf Android 7.1.1 ist dies leider nicht mehr möglich. Unter Spotify z.B. wird in den Einstellungen nicht einmal mehr die Möglichkeit der Speicherung auf SD-Karte angezeigt, auch bei HERE WeGo ist die SD-Karte scheinbar nicht existent.

Das Problem wurde Sony bereits im Support-Forum gemeldet, aber weder dort noch bei Twitter-Support scheint man es bisher wirklich wahrgenommen zu haben:

Insofern kann es vielleicht nicht schaden, wenn sich weitere Nutzer melden.

Für mich ist es dauerhaft weder eine Option, die Daten nicht auf SD-Karte auszulagern, noch, die SD-Karte nicht zu verschlüsseln.

fehrnetzt ab sofort nur noch per TLS / SSL erreichbar

Es war längst überfällig – aber man kommt ja zu nichts… 😉

Nun habe ich aber endlich dieses Blog nicht nur kosmetisch etwas überarbeitet, sondern eine wichtige technische Änderung umgesetzt: fehrnetzt ist ab sofort nur noch verschlüsselt per TLS / SSL (erkennbar an der URL „https://…“) erreichbar!

Warum?

Im Wesentlichen aus Prinzip. Weil nicht erst seit den Veröffentlichungen Edward Snowdens klar sein sollte, dass Informationen nicht streng geheim sein müssen, um geschützt zu werden.

Um das Internet insgesamt sicherer zu machen, fordert Google daher schon seit 2014 „HTTPS Everywhere“:

Für Euch ändert sich dadurch nicht viel – außer, dass Ihr jetzt bei einem Aufruf des Blogs von Eurem Browser signalisiert bekommt, dass Ihr über eine verschlüsselte Verbindung auf fehrnetzt zugreift:

Anzeige in Chrome für Windows

Abfallkalender Korschenbroich 2017

Auch für 2017 stelle ich auf diesem Blog den Abfallkalender für die Stadt Korschenbroich in digitaler Form zur Verwendung auf dem Smartphone, Tablet oder PC kostenlos zur Verfügung.

Wer den digitalen Abfallkalender Korschenbroich bereits in der Vergangenheit genutzt hat, muss nicht weiter aktiv werden – die Termine für 2017 erscheinen automatisch bei der nächsten Synchronisation. Ich konnte auch keine Änderungen bei der Zuordnung der Straßen zu den Bezirken finden.

Alle, die den Kalender erstmals verwenden möchten, finden auf der Seite Abfallkalender Korschenbroich alle notwendigen Informationen.

Ich wünsche Euch einen guten Rutsch und alles Gute für 2017!

Pokémon Go auf einem Smartphone mit Cyanogenmod (und Root) spielen – so geht’s!

Der Pokémon-Go-Entwickler Niantic sperrt mit der aktuellen Version des Spiels Nutzer aus, die ihr Android-Smartphone gerootet oder ihr iPhone mit einem Jailbreak versehen haben. Damit will das Team offenbar gegen Bots und Scraper vorgehen.

So nachvollziehbar dies aus Sicht der Hersteller und fairen Spieler ist, so ärgerlich ist das für Nutzer eines alternativen Betriebssystems wie Cyanogenmod, die trotz möglichem Root-Zugriff gar nicht „cheaten“ wollen.

Da mein Sohn vorübergehend mein Test-Smartphone mit Cyanogenmod 13 nutzt und dort natürlich auch gerne Pokémon Go spielen möchte, wollte ich dieses Problem lösen – und zeige Euch in diesem Beitrag, wie es mir gelang.

„Pokémon Go auf einem Smartphone mit Cyanogenmod (und Root) spielen – so geht’s!“ weiterlesen

GMail-Ordner „Alle Nachrichten“ in Outlook 2013 / 2016

Bei der Neuinstallation von „Microsoft Outlook 2016“ aus meinem neu erworbenen (übrigens sehr empfehlenswerten!) „Microsoft Office 365„-Abonnement bin ich auf ein Problem gestoßen, das mich auch schon bei einer früheren Installation von „Microsoft Outlook 2013“ geärgert hat:

Ich nutze für mein Email in Outlook einen Google Mail / GMail Account per IMAP. Obwohl ich die von Google empfohlenen Einstellungen verwendet habe, tauchte der Ordner „Alle Nachrichten“ nicht in der Ordnerliste auf. Dummerweise werden dorthin aber alle Nachrichten verschoben, die man in GMail archiviert.

Ein erster Check in Outlook im unter

Ordner / IMAP-Ordner

brachte leider auch keine Erkenntnis – der Ordner war bereits abonniert:

Abonnierte IMAP-Ordner in Microsoft Outlook 2016
Abonnierte IMAP-Ordner in Microsoft Outlook 2016

Die Lösung fand ich dann erst nach einiger Recherche im Netz – weshalb ich sie hier auch für spätere Installationen festhalten möchte:

Aus irgendeinem Grund legt Outlook den Ordner „Alle Nachrichten“ nicht an. Wenn man dies jedoch selbst nachholt, wird er von Outlook danach synchronisiert und man hat Zugriff auf alle Emails.

Dazu klickt man einfach mit der rechten Maustaste auf das Stammverzeichnis [Gmail] und legt von dort einen neuen Ordner mit der Bezeichnung „Alle Nachrichten“ an:

Odner "Alle Nachrichten" in  Outlook manuell hinzufügen
Odner „Alle Nachrichten“ in Outlook manuell hinzufügen