Kostenlose Offline-Karten für das Smartphone mit OruxMaps

Nicht nur, aber vor allem im Urlaub und insbesondere im Ausland erweist es sich schnell als nützlich, wenn man Karten und Navigation mit dem Smartphone auch offline, also ohne Verbindung zum Internet, nutzen kann. Natürlich helfen Offline-Karten auch immer dann, wenn man einen schlechten Netzempfang oder nur ein geringes Datenvolumen zur Verfügung hat.

Eine gute, kostenlose Lösung für Nutzer von Android-Smartphones möchte ich hier vorstellen. Es handelt sich dabei um die App OruxMaps und passende OpenStreetMap-Karten.

Zunächst einmal muss man hierzu natürlich die App OruxMaps installieren. Diese findet man im Google Play Store:

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. 🙁

Die passenden Karten, basierend auf dem Kartenmaterial von OpenStreetMap, bekommt man dank des Projektes openandromaps – Rad- und Wanderkarten für Android ebenfalls kostenlos – bei regelmäßiger Nutzung sollte man das Projekt m.E. aber durch eine kleine Spende unterstützen!

Beim Download der Karten sollte man den verfügbaren Speicherplatz des Smartphones berücksichtigen – hier sieht man wieder einmal den nicht zu unterschätzenden Vorteil von Geräten mit micro-SD-Steckplatz! Die Karte für ganz Deutschland belegt nämlich schon fast 1,5 GB…

Wenn man über ein Gerät mit micro-SD-Karte verfügt und diese statt des internen Speichers nutzen möchte, so muss man OruxMaps den neuen Speicherort der Offline-Karten mitteilen. Dies geschieht im Menü Einstellungen / Karten:

Einstellung für den Speicherort der Offline-Karten

Einstellung für den Speicherort der Offline-Karten

Anschließend entpackt man das heruntergeladene ZIP-Archiv mit der gewünschten Karte in dieses Verzeichnis. Es können bei ausreichendem Speicherplatz auch mehrere Karten sein, dann sollte man für jede einen eigenen Ordner anlegen.

Um eine möglichst optimale Darstellung der Karten zu erreichen, sollte man zusätzlich noch ein „Theme“ installieren. „Elevate“ wird von openandromaps empfohlen und funktioniert sehr gut.

Das Theme wird in den Unterordner „mapstyles“ von OruxMaps entpackt und kann dann über die Menüpunkte Anpassen / Mapsforge-Kartenstil aktiviert werden:

Auswahl des Themes

Auswahl des Themes

Die Funktionen von OruxMaps sind sehr umfangreich und würden diesen Beitrag sprengen. Die App kann auch Online-Karten darstellen, wenn man über eine Internetverbindung verfügt. Dies ist auch ohne vorherigen Download der Oflline-Karten von Vorteil, wenn man sich in einer Gegend befindet, die für Wanderer und Radler Google Maps usw. nicht gut dargestellt werden. Das OpenStreetMap-Kartenmaterial hat mittlerweile in vielen Gegenden abseits des Straßenverkehrs eine höhere Qualität – z. B.  durch Zusatzinformationen, die einem die Qualität eines Wander- oder Radwegs mitteilen.

 

1 thought on “Kostenlose Offline-Karten für das Smartphone mit OruxMaps”

  1. Klasse Beitrag!
    Nutze ich so schon eine ganze Weile für meine Wanderungen und die Karten sind einfach optimal bzgl. ihrer Darstellung für Outdoor-Aktivitäten.

Kommentar verfassen