Pokémon Go auf einem Smartphone mit Cyanogenmod (und Root) spielen – so geht’s!

Der Pokémon-Go-Entwickler Niantic sperrt mit der aktuellen Version des Spiels Nutzer aus, die ihr Android-Smartphone gerootet oder ihr iPhone mit einem Jailbreak versehen haben. Damit will das Team offenbar gegen Bots und Scraper vorgehen.

So nachvollziehbar dies aus Sicht der Hersteller und fairen Spieler ist, so ärgerlich ist das für Nutzer eines alternativen Betriebssystems wie Cyanogenmod, die trotz möglichem Root-Zugriff gar nicht „cheaten“ wollen.

Da mein Sohn vorübergehend mein Test-Smartphone mit Cyanogenmod 13 nutzt und dort natürlich auch gerne Pokémon Go spielen möchte, wollte ich dieses Problem lösen – und zeige Euch in diesem Beitrag, wie es mir gelang.

Voraussetzung für die hier vorgestellte Lösung ist eine installierte alternative Recovery TWRP von TeamWin, die aber auf den meisten Smartphones mit Cyanogenmod vorhanden sein dürfte. Mit anderen Recovery-System habe ich keine Erfahrung, es könnte aber ganz ähnlich funktionieren, wenn sie einen Dateimanager mit Zugriff auf das Android-System anbieten.

Zunächst einmal muss man das Gerät in den Recovery-Modus booten. Das funktioniert auf jedem Gerät etwas unterschiedlich, sollte einem aber bekannt sein, wenn man auf diesem Weg Cyanogenmod installiert hat:

screenshot_2016-10-15-05-06-16

Dort bindet man über den Menüpunkt „Mount“ die Systempartition ein …

screenshot_2016-10-15-05-06-33

… und geht danach zurück ins Startmenü. Dort wechselt man nun in den Menüpunkt „Advanced“ …

screenshot_2016-10-15-05-06-53

… und von dort in den „File Manager„:

screenshot_2016-10-15-05-07-05

Dort navigiert man nun zur Datei /system/bin/su und wählt diese (hier bei mir schon umbenannt in su.bak!) aus:

screenshot_2016-10-15-05-08-28

Über den Menüpunkt „Rename File“ kann man die Datei nun umbenennen, z.B. in „su.bak“ wie in diesem Beispiel:

screenshot_2016-10-15-05-08-46

Über den blauen Haken bestätigt man die Umbenennung.

Den gleichen Prozess wiederholt man nun noch für die Datei /system/xbin/su – et voilà: Pokémon Go läuft auch auf einem Gerät mit Cyanogenmod!

2 thoughts on “Pokémon Go auf einem Smartphone mit Cyanogenmod (und Root) spielen – so geht’s!”

  1. Hallo Michael,
    habe wie in deiner Beschreibung mein Samsung S3 umgeändert und versuchte Pokemon Go zu installieren. Installation wurde nicht gestartet, weil die Software mein Mobil nicht erkennt.
    Pokemon Go Vers. 0.51.0 vom 20.12.2016
    S3 Gerätemodell: GT-I9300
    Android-Vers.: 6.0.1
    CyanogenMod-Version:13.020161105-Nightly-i9300
    Vielleicht gibt es ja eine Lösung.
    Siegfried

  2. Hallo, ich wollt nur bestätigen, dass das mit der Anleitung einwandfrei funktioniert beim Samsung Galaxy S3 GT-I8190N. Danke dafür.!!!!!!!!!

Kommentar verfassen