Basketball Erinnerungen … hach …

Als ich gestern abend bzw. vielmehr heute morgen das Finale von “Schlag den Raab” geschaut habe und es beim letzten, entscheidenden Spiel um die 1 Million € darum ging, aus einer großen Distanz einen Basketball im Korb zu versenken, fühlte ich mich gleich wieder in meine aktive Basketballzeit zurückversetzt. Wie oft hatten wir nach dem ernsthaften Teil des Trainings solche Wettbewerbe veranstaltet? Wie oft habe ich mit glänzenden Augen davon geträumt, aus solcher Distanz den spielentscheidenden Treffer Sekunden vor Schluss zu landen, so wie es kürzlich bei der WM in der Türkei dem Serben Milos Teodosic im Spiel gegen Spanien gelang? Ich habe irgendwann einmal ein altes VHS-Tape mit einem unserer Spiele in die digitale Ewigkeit retten können, hier seht Ihr einen kleinen Ausschnitt:

Na, wer hätte mich erkannt? ;-)

Michael Fehr

Ne echte Nüsser Jong (Baujahr 1972), den es nach einem mehrjährigen Gastspiel in Düsseldorf 2001 wieder zurück an den wunderschönen linken Niederrhein zog. Verheiratet, 2 Kids. Geek by nature.

3 Responses

  1. borttronic sagt:

    Gibts eigentlich in Kleinenbroich irgendeine "Alt-Herren-Basketball"-Truppe, die "just 4 fun" ein bisschen daddelt?

  2. Kleinenbroicher sagt:

    Ist mir nicht bekannt – aber falls Du fündig wirst sag Bescheid, da wäre ich ggf. auch dabei!

  3. borttronic sagt:

    Hab in Kleinenbroich nur die "Jungs" der DJK gefunden – die sind mir aber zu strebsam, zu jung und viel, viel zu ehrgeizig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.