Zu Gast bei Freunden – das Glehner Pfingstturnier 2013

Seit mein jüngster Sohn vor einigen Jahren bei den Bambinis der Teutonia Kleinenbroich mit dem Fußballspielen begann, wartet am Ende einer jeden Saison ein besonderes Highlight auf die Jungs, ihre Trainer und uns Eltern: das Pfingstturnier der SV Glehn.

Voller Erinnerungen an die vergangenen Jahre freuten wir uns auch in diesem Jahr wieder seit Monaten darauf, mit unseren mittlerweile in der F1-Jugend (Jahrgang 2004) spielenden Jungs an diesem wohl schönsten Jugendturnier im Rhein-Kreis Neuss teilnehmen zu dürfen.

Und so reisten wir am Pfingstsonntag Morgen an – und wurden wie in den Jahren zuvor gleich beim Eintreffen von gut organisierten Ordnern freundlich auf dem Parkplatz begrüßt und zu einem freien Stellplatz geleitet. Sofort nimmt man diesen außerordentlichen Sportsgeist wahr, der als Grundgedanke hinter diesem Sportfest steht:

Viel wichtiger aber als Punkte und Siege ist für die Verantwortlichen um Jugendleiter Norbert Jurczyk der Erlebnischarakter dieser Spiele: „Wir wollen den Kindern ein Fußball-Fest bieten und sie in diesem Alter nicht verbissen um einen Turniersieg kämpfen lassen. Wir selbst haben alle so viel Spaß am Fußball und möchten den gerne auch auf die Kinder übertragen. Pfingsten ist für uns deswegen viel mehr als nur ein Fußball-Turnier“, nennt Jurczyk die Zielsetzung der Veranstaltung. „Wir haben an uns selbst einen hohen Qualitätsanspruch und wollen natürlich mit solch einer Veranstaltung Maßstäbe setzen.“

Quelle: http://www.sv-glehn.de/news/11/vorschau-glehner-pfingstturniere-2013.html

Und das ist auch in diesem Jahr wieder voll und ganz gelungen! Zum einen durch die hervorragende Organisation …

Die Turnierleitung rund um Jugendleiter Norbert Jurczyk

Die Turnierleitung rund um Jugendleiter Norbert Jurczyk

Ob mit Pommes, Currywurst und türkischer Pizza ...

Ob mit Pommes, Currywurst und türkischer Pizza …

 

... gesunder Sportlerschale. Kaffee und Kuchen, Waffeln und Eis ...

… gesunder Sportlerschale. Kaffee und Kuchen, Waffeln und Eis …

... oder einem Kaltgetränk - für das leibliche Wohl der Sportler und Besucher war gesorgt!

… oder einem Kaltgetränk – für das leibliche Wohl der Sportler und Besucher war gesorgt!

… und zum anderen durch den fairen Wettkampfmodus: Das Turnier wird im „Schweizer System“ ausgetragen – einer Turnierform, die auch schwächeren Mannschaften Erfolgserlebnisse bereitet, in dem die Spielpaarungen nicht vorab in Gruppen feststehen, sondern sich aus den Spielergebnissen ableiten. Auch hier zeigt sich deutlich, dass Fairness und Freude am Sport für den Veranstalter im Vordergrund stehen – schließlich erhöht sich natürlich der Organisationsaufwand während des Turniers noch einmal deutlich!

Als das Glehner Pfingstturnier dann endlich losging und die Nachwuchs-Kicker traditionell mit Hymne aufliefen hatte sicher nicht nur ich eine Gänsehaut:

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=AnLYTvnfCZc&rel=0]

Wir erlebten in der Folge ein wunderbares Sportfest bei bestem frühsommerlichen Wetter. Hier noch einige Eindrücke:

DSCN2582 DSCN2592 DSCN2609 DSCN2648

Pfingstturnier_2013_05

Ich hoffe, dass wir auch im nächsten Jahr als E-Jugend-Team wieder dabei sein können!

Michael Fehr

Ne echte Nüsser Jong (Baujahr 1972), den es nach einem mehrjährigen Gastspiel in Düsseldorf wieder zurück an den wunderschönen linken Niederrhein zog. Verheiratet, 2 Kids. Geek by nature. Sie finden mich auch bei Facebook, Twitter und Instagram.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.