Der e-marketingday Rheinland 2013 im Rückblick

Der e-marketingday 2013 versprach schon im Vorfeld ein spannender und informativer Tag zu werden. Nachdem ich bereits in den letzten beiden Jahren die informativen und im Idealfall auch unterhaltsamen Vorträge begleiten durfte und dabei wie gewohnt meine virtuelles Umfeld per Twitter am Geschehen teilhaben ließ, war ich dieses Mal offiziell als Blogger eingeladen:

Als Blogger beim #EMD13

Als Blogger beim #EMD13

Noch schöner war, dass diese Einladung nicht nur mir zuteil wurde, sondern auch meinen befreundeten Bloggern Marc von ostwestf4le.de sowie Thomas und Kerstin von webandmore.de, die Ihr hier in einer Kaffeepause auf der Tribüne des Borussia-Parks sehen könnt:

Thomas, Kerstin und Marc bei einer Kaffeepause

Thomas, Kerstin und Marc bei einer Kaffeepause

Nach der Begrüßung durch Dr. Norbert Miller, den Vizepräsidenten der IHK Mittlerer Niederrhein, begann der EMD13 dann auch gleich mit einem beeindruckenden Highlight: Der Impulsvortrag „Zukunft und Trends der digitalen Welt“ von Ibrahim Evsan war inhaltlich wie von der Darbietung her eine Klasse für sich. Über prägnante Aussagen wie „Reduktion ist ein Super-Trend“ oder „Währung der digitalen Welt ist Anerkennung“ gelangte er zur These

Neues Denken erfordert

  • Agil sein
  • Pragmatisch sein
  • Simpel denken
  • Exzellenz zeigen
  • Offen sein
  • Talente definieren & ausbilden
Ibrahim Evsan zog die Zuhörer in seinen Bann / (c) Ilgner

Ibrahim Evsan zog die Zuhörer in seinen Bann / (c) Ilgner

Der positive Eindruck wurde später von einem Besuch des sympathischen Social-Media-Vordenkers am Bloggerstammtisch mit gemeinsamen Mittagessen und netter Unterhaltung manifestiert.

Mir wurde schnell klar, dass ich für einen detaillierten Bericht zu den weiteren Fachforen auf das Blog von Marc verweisen könnte, da dieser seine Multitasking-Fähigkeiten am Blackberry eindrucksvoll unter Beweis stellte und fleißig mitschrieb.

Den Inhalt seiner Notizen findet Ihr hier:

Die Fachvorträge auf dem e-Marketingday 2013 in Mönchengladbach – Teil 1

Die Fachvorträge auf dem e-Marketingday 2013 in Mönchengladbach – Teil 2

Die Fachvorträge auf dem e-Marketingday 2013 in Mönchengladbach – Teil 3

Die Folien zu den Fachvorträgen findet Ihr nach und nach – insofern freigegeben – im Rückblick auf der Website des e-marketingday.

Abgerundet wurde dieser informative und spannende Tag für die Besucher durch eine Stadionführung, bei der man nicht nur die sonst unzugänglichen Bereiche des Borussia-Parks betreten, sondern auch den unterhaltsamen Anekdoten des Stadionführers (und sichtlichen Borussia-Fans) lauschen durfte.

Ich möchte mich an dieser Stelle noch einmal bei den Organisatoren und Referenten für diesen Tag bedanken. Nach den ersten beiden EMD ist es tatsächlich gelungen, in diesem Jahr noch einmal „einen draufzusetzen“. Die Messlatte für den EMD14 am 02.04.2014 in Aachen liegt damit hoch – aber ich bin guter Dinge, dass sie erneut übersprungen wird!

Michael Fehr

Ne echte Nüsser Jong (Baujahr 1972), den es nach einem mehrjährigen Gastspiel in Düsseldorf 2001 wieder zurück an den wunderschönen linken Niederrhein zog. Verheiratet, 2 Kids. Geek by nature.

2 Responses

  1. Tanja sagt:

    Danke Dir! Freue mich schon auf nächstes Jahr mit Dir! ;-)
    LG Tanja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.