Pulse News Reader

Ich bin heute durch einen Beitrag bei mashable.com, auf die kostenlose App “Pulse”, einen  Newsreader für iPad, iPhone und Android, aufmerksam geworden. Das Teil ist bisher an mir vorbei gegangen, obwohl auch Caschy bereits darüber geschrieben hat. Ich habe es dann heute abend einmal auf dem iPad installiert.
Positiv: Man kann nach dem Login in seinen Google Account die Feeds aus dem Google Reader importieren. Darüber hinaus bietet Pulse ein Verzeichnis an Newsquellen. Dass ich dort jedoch nicht einmal lifehacker.com finden konnte hat mich ein wenig überrascht… Die App sieht grundsätzlich wirklich sehr schick aus:

Auch die Leseansicht eines einzelnen Beitrags gefällt mir:

Mir erscheint Pulse aber nicht geeignet, wenn man wie ich eine ganze Menge Feeds abonniert hat. Zum einen dauert die Aktualisierung aufgrund der Bildvorschau recht lange und verbraucht mobil sicher einiges an Datenvolumen auch für Artikel, die man gar nicht lesen möchte. Zum anderen lese ich ich meistens auf dem iPhone bzw. demnächst wieder auf dem Android, da passt nicht besonders viel auf einmal auf den Bildschirm. Daher werde ich wohl weiterhin die mobile Version des Google Readers bzw. demnächst auf Android wieder NewsRob verwenden. Dass mashable die App unter dem Titel “3 Magnificent Mobile Apps That Ruled 2010” aufführt kann ich ehrlich gesagt nicht wirklich nachvollziehen. Wie lest Ihr Eure Feeds, vor allem mobil?

Michael Fehr

Ne echte Nüsser Jong (Baujahr 1972), den es nach einem mehrjährigen Gastspiel in Düsseldorf 2001 wieder zurück an den wunderschönen linken Niederrhein zog. Verheiratet, 2 Kids. Geek by nature.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.