e-Marketingday Rheinland 2012

Ich sitze gerade während einer Pause beim #emd2012 im Raum „Kameha Universal“ des Kameha Grand Hotel in Bonn. Schicker Laden, für meinen Geschmack aber zu penetrant auf Style getrimmt. Die Fotos von den Zimmern und Suiten haben mich jedenfalls mehr beeindruckt als die wild gemusterten Flure und Veranstaltungsräume. Aber das ist ja Geschmackssache und deswegen bin ich ja auch nicht hier. ;-) Ich wage es, bereits jetzt nach 2/3 der Vorträge ein persönliches Fazit zu ziehen: es hat sich auch in diesem Jahr wieder gelohnt teilzunehmen. Die von mir besuchten Fachforen A2 (Suchmaschinenmarketing & Referenzmarketing) und B1 (Mobile- und Geo-Marketing) waren kurzweilig und boten auch für mich als netzaffinen Menschen noch viele interessante Informationen. Mein persönliches Highlight waren die Vorträge von Hans-Jörg Stangor (IKS GmbH) und Patrick Singer (Google Deutschland).Gleich geht es weiter mit Fachforum C1 (Social Media Marketing), hier freue ich mich besonders auf den Beitrag zu Datenschutzrisiken von „like buttons“ & Co.Die Vorträge findet Ihr bei Interesse voraussichtlich ab morgen unter http://www.e-marketingday.de Im nächsten Jahr findet der #emd2013 übrigens im Borussiapark Mönchengladbach statt – bei diesem „Heimspiel“ bin ich dann nach Möglichkeit gerne wieder dabei!

Michael Fehr

Ne echte Nüsser Jong (Baujahr 1972), den es nach einem mehrjährigen Gastspiel in Düsseldorf 2001 wieder zurück an den wunderschönen linken Niederrhein zog. Verheiratet, 2 Kids. Geek by nature.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.