Podcasts reloaded

Ich höre schon seit einigen Jahren gerne Podcasts, aber es gab zwischendurch immer wieder Phasen, in denen ich nichts abonniert hatte. Denn interessanterweise waren Podcasts für mich immer mit Apple Gadgets verbunden: immer dann, wenn ich eins hatte (sei es iPhone oder iPod) habe ich auch intensiver Podcasts genutzt. Das lag vor allem daran, dass Podcasts in die mobilen Geräte von Apple gut integriert sind und nicht wie normale Audiodateien behandelt werden. So ist es z.B. für mich wichtig, dass gehörte Beiträge automatisch gelöscht werden usw. Mittlerweile bin ich aber dank einer wirklich guten App nicht mehr auf die iTunes-Synchronisation angewiesen, um komfortabel Podcasts herunterladen und hören zu können. Instacast ist für alle Podcast-Freunde für 1,59€ absolut lohnenswert! Es gibt zwei Podcasts, die mich durch all die letzten Jahre begleitet haben:

  • Schlaflos in München von Annik Rubens und
  • Couchpotatoes von Andreas und Oliver

Nun habe ich einen neuen Podcast entdeckt, der mir gut gefällt. Gemacht wird er von – Annik und Oliver: Kinderwahnsinn. Annik und Oliver sind mittlerweile ebenso wie ich ich Eltern – und um das Leben mit dem Nachwuchs dreht sich dann auch ihr neuer Podcast:

Nun erobern sie sich ein ganz neues Territorium: Das der Eltern. Im Podcast Kinderwahnsinn teilen sie nun alle zwei Wochen (falls es Kinderbetreuung und Kindergesundheit zulassen) Freud und Leid der neuen Rollen als Mama und Papa. Olivers Tochter ist im Winter 2009 geboren, Anniks Sohn ein Jahr später.

Sehr empfehlenswert für Eltern mit (jüngeren) Kindern! Hört Ihr auch Podcasts? Welche könnt Ihr empfehlen?

Michael Fehr

Ne echte Nüsser Jong (Baujahr 1972), den es nach einem mehrjährigen Gastspiel in Düsseldorf 2001 wieder zurück an den wunderschönen linken Niederrhein zog. Verheiratet, 2 Kids. Geek by nature.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.